Kammerchor Crailsheim

Chor and More

Adventskonzerte 2017

28.12.17 (Allgemein)

 

Nach Crailsheim und Westgartshausen stand am Sonntagabend das letzte Konzert in der St. Veitskirche in Wallhausen an. Wie schon bei den beiden Terminen zuvor war auch dieses Konzert gut besucht. An die 90 Zuhörer lauschten den Sängern aus Crailsheim.

Immer wieder ergänzten sie Lorenz Maierhofers Gospel-Oratorium neben Texten aus der Weihnachtsgeschichte durch andere Lieder aus der Advents- und Weihnachtszeit. Zum Eingang war das schlichte, aber berührende „Es naht ein Licht“ vom gleichen Komponisten zu hören. Erst dann folgte das eigentliche Eröffnungsstück mit „There Is A Light“, gefolgt von einer Volksweise aus der Steiermark. Dieses „Auf, auf, es kommt der Tag“ gelang den Sängern unter der Leitung von Bettina Kartak schön offen und aufbrechend im Ausdruck.

Wunderbar geatmet

Das wunderbar geatmete „Sunny Light of Bethlehem“ wirkte dazu als starker Gegensatz mit seinem gospelartigen Ton. Ein weiterer Kontrast war dazu das Marienlied aus Chile, „Señora Doña Maria“, nun sogar ein wenig tänzelnd. Das ließ sich beim mit freudigem Ausdruck gesungenen „Vamos pastorcillos“ noch einmal erleben. Es folgte dem leicht swingenden und durch schön herausgestellte Synkopierungen „Somebody‘s Knocking At Your Door“ und dem kraftvoll und mit Zuversicht vorgetragenen „Let My Light Shine Bright“, beides Spirituals, nach.

Aufgeweckt und mit den ständigen Wechseln zwischen Frauen- und Männerstimmen abwechslungsreich erscheinendem Spiritual „This Little Light of Mine“ wurde Maierhofers Oratorium fortgesetzt. War es zuvor schon durch ein perkussiv und entschieden im Tonfall gesungenes „The Little Drummer Boy“ unterbrochen worden, rahmten nun das aus Tschechien stammende „Komm, wir geh‘n nach Bethlehem“ und „Engel singen Jubellieder“ aus Frankreich, beide zum Mitsingen für das Publikum „This Little Light of Mine“ ein. „It‘s A Me“, ein weiteres Spiritual, klang mit seinen Wiederholungen und den Wechseln zwischen Vorsängerin und Chor fast schon beschwörend. Der Ausdruck des Schlusslieds des Oratoriums, „Let‘s Sing A Song of Christmas“, heiter und fröhlich vorgetragen, wurde noch durch die beiden zusätzlich zu hörenden Weihnachtslieder, „O du fröhliche“ und „Fröhliche Weihnacht überall“ unterstrichen, beide auch wieder zum Mitsingen für die Zuhörer, die am Ende dem Crailsheimer Kammerchor begeistert applaudierten.

HT Artikel von Ralf Snurawa

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>